(258) "Denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen, und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht, uns zu zerstören."
Rainer Maria Rilke

ein anderes Zitat

ein anderes Zitat

ein anderes Zitat

alle Zitate in neuem Fenster